Infos Wandern, Reiten & Yoga Retreat auf Ibiza

 

Anreise

Die An- und Abreise nach Ibiza (Flughafen) wird von den TeilnehmerInnen selbst organisiert. Google Flights ist gut geeignet, um passende Flüge zu finden, oder du erkundigst dich unverbindlich bei einem Reisebüro. Bei Fragen rund um deinen Flug kannst du Catherine auch jederzeit kontaktieren.

 

Taxi vom & zum Flughafen

Falls du kein Auto mietest, können wir dir ein Taxi vom Flughafen zur Finca organisieren. Der Preis ist ca. 40E.

  

Wegbeschreibung (mit dem Auto zur Finca)

IMG_5959.jpg

Adresse:

Ibiza Moving Arts, 126, Lugar Venda de Benirras, 126, 07815 Sant Joan de Labritja, Illes Balears, Spanien

ACHTUNG: Du kannst "Ibiza Moving Arts" bei Google Maps eingeben. Nimm allerdings nicht die Einfahrt, die ich auf dem Bild mit einem "X" markiert habe, sondern die, bei der ich einen Pfeil angebracht habe.

Voilà, hier der Google Maps Link.

Beschreibung:

Vom Flughafen fährst du auf der neuen Schnellstrasse Richtung Santa Eularia. Sie führt an Ibiza Stadt vorbei, bis man nach einer Brückenüberfahrt auf die normale Landstrasse kommt, die nach Santa Eularia geht. Nach einigen Kilometern erreichst du die Abzweigung nach Santa Gertrudis und San Miguel. Hier biegst du ab und folgst dieser Richtung so lange, bis du in San Miguel ankommst. Im Dorf befindet sich an der Abzweigung nach rechts Richtung San Juan das Café Es Piver. Dabei handelt es sich um einen guten Treffpunkt. Zu unserem Haus folgst du der Strasse von San Miguel nach San Juan ca. zwei Kilometer lang, bis rechts nach einer Kurve die Abzweigung nach San Lorenzo kommt. Dieser folgst du, fährst dabei durch einen kleinen Pinienwald, bis du rechts an einem grünen Zaun vorbeikommst. Am Ende dieses Zauns biegst du rechts in den Kieselweg ab. Folge dem Weg, er macht eine Linkskurve und steigt leicht an. Du kommst an eine Kreuzung, ein Weg führt steil hoch, der andere geht bergab und einer führt geradeaus weiter. Du biegst links ab und fährst bergab. Folge dem Weg, bis du zwei weisse Pilaren siehst. Hier ist der Eingang zu unserer Finca.

Das Auto parkierst du bitte auf dem Aussenparkplatz. Um dein Gepäck auszuladen, kannst du jedoch gerne kurz bis zum Haus fahren.

 

Beginn & Ende des Retreats

Wir beginnen den Retreat am Anfangstag um 19:00 Uhr mit einer Wilkommenszeremonie und einem anschliessenden gemeinsamen Nachtessen. Wir beenden ihn am Abschlusstag um 12:00 Uhr nach einem gemeinsamen Brunch.

 

Reiseplanung

Ich helfe dir gerne bei deiner Reiseplanung und unterstütze dich, wenn du z.B. schon früher ankommen möchtest und ein Hotel suchst, nach dem Retreat noch etwas weiterreisen willst und Ideen brauchst. Bitte frage diesbezüglich frühzeitig bei Catherine nach.

 

Zusatznacht auf der Finca

Falls du schon früher an- oder später abreist, kann ich dir Catherine eine Zusatznacht auf der Finca organisieren. Bitte beachte, dass bei diesen zusätzlichen Nächten keine Verpflegung inkludiert ist. Die Finca liegt recht abseits, es gibt auch kein Restaurant in Gehdistanz. Gerne können wir dir aber ein Taxi organisieren oder du benutzt die hauseigene Küche. 

Die bei uns gebuchten Zusatznächte auf der Finca kannst du direkt vor Ort in Euro bezahlen.

 

Telefonnummern

  • Finca Can Sopas / Ibiza Moving Arts: +34 637 26 98 84

  • Catherine: +41 77 428 83 53

 

Programm

Das genaue Programm des Retreats findest du hier.

 

Packliste

Yogamatten und Hilfsmittel wie Blöcke, Kissen, Decken und Gurte stehen während des Retreats zur Verfügung. Du benötigst lediglich bequeme Kleidung für die Yoga-Einheiten.

Anfangs Mai ist es auf Ibiza generell schön und warm, d.h. es herrschen Temperaturen von ca. 15-25°C am Tag und um ca. 5-10°C weniger in der Nacht. Am besten siehst du dir ein paar Tage vor Beginn des Retreats noch einmal den Wetterbericht an. Mit Sommerkleidern und ein paar warmen Sachen für die Abende liegst du allerdings auf jeden Fall nicht falsch. Da es zwischendurch immer wieder regnen kann und wir viel draussen sind, lohnt es sich, auch eine Regenjacke einzupacken.

Für die Wanderungen brauchst du entweder Turnschuhe mit gutem Profil, Trekking- oder Trail Running-Schuhe. Etwas, das deinen Kopf vor der Sonne schützt, und ein Rucksack für unterwegs sind auch hilfreich.

Wenn du während des Retreats reiten möchtest und keinen eigenen Helm besitzt oder deinen nicht mitnehmen möchtest, stellt dir der Reithof gerne einen zur Verfügung. Falls du keine Reitbekleidung hast, reichen auch bequeme Hosen und gute Schuhe (Trekking-, Turn- oder Trail Running Schuhe).

Hier eine kleine Packliste mit den wichtigsten Utensilien:

  • Pass oder ID

  • Bargeld (Euros) / EC/Kredit-Karte(n)

  • Ladegerät für elektronische Geräte (inkl. passendem Adapter für spanische Steckdosen)

  • Hut / Sonnenbrille / Sonnencreme

  • Bikini

  • bequeme Yogakleidung (Yogamatten und Hilfsmittel stehen zur Verfügung)

  • Trekking-/Wanderschuhe oder Turnschuhe mit gutem Profil

  • kleiner Rucksack für die Halbtagswanderungen

  • Reitsachen sind optional (siehe oben)

  • warme Kleidung (inkl. Regenjacke, warmer Jacke, langen Hosen und warmen Socken) für die Abende

  • persönliche Medikamente (welche du selber brauchst)

  • Körperpflege- und Hygieneartikel inkl. Shampoo (die Finca liegt eher abgelegen)

  • Mückenspray

  • Notizheft und Stifte

 

Fragen & Kontakt

Falls du vor dem Retreat Fragen hast, hilft Catherine dir gerne per Email (hello@catherinelippuner.com) weiter. Während des Retreats oder kurz davor erreichst du sie via 077 428 83 53.

Ibiza Highlights

Hier ein paar Ideen für den freien Nachmittag, zwischendurch oder falls du früher an- oder später abreist:

Strände rund um die Finca

  • Cala Benirrás, ein kleiner Kieselsteinstrand, befindet sich ca. 10 Minuten mit dem Auto entfernt. Am Sonntag treffen sich seit Jahrzehnten Hippies dort am Strand, um den Sonnenuntergang mit Trommeln und Bongos musikalisch zu begleiten. Im Restaurant Elements gleich nebenan gibt es mediterrane Speisen und frische Säfte.

  • In 20 Minuten ist man mit em Auto in Portinax, einem kleinen Fischerort mit einem hübschen Sandstrand. Gleich nebenan befindet sich das hippe Hotel Los Enamorados, welches auch ein Restaurant mit Blick auf’s Meer hat.

  • Die Cala Xuclar erreicht man in 15 Minuten mit dem Auto. Klein und fein liegt der Sandstrand in einer Bucht umringt von Felsen. Die kleine Bar Chiringuito Cala Xuclar serviert Snacks und kühle Drinks.

  • Port de San Miquel ist nichts Spezielles, aber neben Cala Benirrás einer der nächsten Strände von der Finca (ca. 10 Minuten mit dem Auto). Der Strand selber lohnt sich nicht, geht man aber beim Strand links dem kleinen Wanderweg entlang, kommt man in ca. 30 Minuten zu dem kleinen Strand Cala de sa Ferradura, wo es auch eine Strandbar hat.

Cafes, Restaurants & Strandbars

  • La Paloma hat als kleines Gartenrestaurant angefangen, und sich zu einem der beliebtesten Orte der Insel gemausert. Dementsprechen voll ist das Restaurant jeweils und es empfiehlt sich, einen Tisch zu reservieren.

  • Das Hotel Agritourismo Atzaro hat ein Restaurant im wunderschönen Garten, zu welchem auch externe Gäste Zutritt haben.

  • Die Strandbar El Chiringuito liegt am langen Sandstrand Es Cavallet, und war früher eine wahre Oase. In der Zwischenzeit hat der Erfolg die Preise so in die Höhe getrieben, dass es sich fast nicht mehr lohnt zu gehen. Schön ist es immer noch, das Essen schmeckt und der Hippie Shop nebenan verkauft individuelle Kleidungsstücke und Accessoires.

  • Am Sandstrand Playa Salinas befindet sich der Jockey Club. Leckeres Essen, Ibiza Sound im Hintergrund und Blick auf’s Meer…

  • Der Sunset Ashram ist eines der beliebtesten Restaurants auf der Insel um den Sonnenuntergang zu beobachten. Dieser ist magisch, das Essen allerdings durchschnittliche und überteuert. Das Seafood Restaurant S'illa des Bosc liegt gleich nebenan, hat fast die gleich gute Aussichte auf den Sonnenuntergang, dafür erstklassiges Essen.

  • Das Giri Cafe im Nachbarsdorf San Juan ist ein idyllischer Chill-out Ort mit Garten im Hinterhof. Ein Besuch lässt sich primat mit dem Hippie Markt am Sonntag verbinden.

  • Los Otros liegt auch in San Juan und ist ein prima Ausgangsort für einen ersten Kaffe oder ein Bio-Müesli bevor du dich am Sonntag in’s Hippie Markt Getümmel stürzt. Und auch die kleine Boutique im Cafe ist einen Abstecher wert.

  • Los Enamorados ist eigentlich ein Hotel im Hafenstädchen Portinax, das zugehörige Restaurant ist aber auch für externe Gäste offen. Es liegt gleich im Hafen an der Bucht mit Blick auf’s Meer. Am Abend ein super Ort um den Sonnenuntergang zu beobachten, am Morgen ideal um den Tag mit einem starken Kaffe zu beginnen. Mittags und Abends ist das Restaurant oft voll, eine Reservation lohnt sich dann.

Ausflüge

  • Hippie Markt am Sonntag in San Juan

  • Hippie Markt Las Dalias

  • D’alt Vila